Wie fühlt es sich an barfuß über Kies, Holz, Scherben und Nagelköpfe zu laufen? Nehmt euch einen halben Tag Zeit und testet es selbst! Der Barfußpark Dornstetten im nördlichen Schwarzwald hat zudem noch viele weitere Attraktionen, wie einen Wasserspielplatz, ein Riesentrampolin, einen Aktiv-Parcours oder eine Seilpyramide zu bieten. Immer wieder kommen neue Stationen und Beläge dazu. Auf einer Gesamtlänge von 2,4 km findet ihr erlebnisreiche Stationen und seid mitten in der Natur.

Tagesausflug zum Barfusspark Dornstetten

Der Tag im Barfusspark Dornstetten ist ein echtes Highlight.

Wir sind morgens mit dem Auto in den Nordschwarzwald nach Dornstetten aufgebrochen. Von Leonberg aus sind es rund 80 km. Da es am Ende der Barfuss-Strecke einen schön gelegenen Waldspielplatz mit Grillstelle und Sitzgelegenheiten gibt, haben wir ein paar Würstchen und Brötchen eingepackt und uns vorher gestärkt.

Dann ging es los! Am Ausgangspunkt befinden sich Schließfächer (Pfand 1 Euro), eine komfortable Fußwaschanlage mit Bürsten und ein Kiosk mit Verpflegung und Souvenirartikeln. Die Schuhe und ein paar Kleidungsstücke haben wir in den Spind geschlossen und sind losmarschiert.

Der Weg führt über Wiesen, gemulchte Waldwege, diverse Materialstrecken – Tannenzapfen, Glas, Schlamm, Sand… – vorbei an den fantasievollen Attraktionen sowie über Wackelbrücken und Balancierstrecken. Und das Schöne dabei: Immer wieder gab es Abschnitte, in denen wir fast alleine unterwegs waren und einfach nur die Stille im Wald genossen haben.

Das Maskottchen ‚Balduin‘ begleitet euch zu allen Stationen und gibt euch wertvolle Tipps.

Wir laufen zu Hause auch viel barfuss, aber das Gefühl im Park ist dann doch noch mal etwas Anderes. Vor allem, wenn ihr später wieder die Schuhe anzieht :-).

Barfusspark Dornstetten – Die wichtigsten Informationen

Zum besseren Überblick haben wir einige Infos für euch zusammengeschrieben.

Öffnungszeiten, Eintritt & mehr

  • Der Barfusspark ist ab dem 1. Mai bis zum 15. Oktober täglich von 9-20 Uhr geöffnet
  • Der Eintritt in den Park kostet nichts. Um eine Spende von 2 Euro/Person wird jedoch gebeten. Diese kann in eines der Spendenkässchen im Park geworfen werden. So tragt ihr etwas zur Erhaltung des Parks bei.
  • Länge Rundweg: 2,4 km
  • Für Kinderwagen und Rollstühle ist der Barfusspfad nicht geeignet
  • Hunde sind nicht erlaubt

Anfahrt

  • Der BarfussPark beginnt am Rande von Hallwangen. Die Zufahrt ist beschildert.
  • Navi: Da der Park keine eigene Adresse hat, gebt ihr einfach die ‚Silberwaldstraße‘ in Dornstetten ein
  • Dornstetten liegt an der B28a und ist gut über die A5, A8 und A81 zu erreichen

Parken

  • Parkplätze gibt es entlang der Silberwaldstraße. Sind diese besetzt gibt es weitere Parkplätze am Mühlweg
  • Die Parkgebühren liegen bei max. 4 Euro für 3 Stunden
  • Achtung: Schaut, dass ihr ausreichend Kleingeld mitnehmt, die Parkautomaten wechseln nicht. Ansonsten gibt es die Möglichkeit mit der EC-Karte zu bezahlen.

Nicht vergessen

  • Handtuch
  • Wechselklamotten für die Kinder
  • Sonnenschutz
  • Getränke/ Vesper/ evtl. Grillsachen, Kohle
  • Kleingeld

Na, habt ihr Lust bekommen, den BarfussPark zu besuchen?

Unser Fazit

Wie ihr unserem Beitrag entnehmen könnt, hatten wir einen wunderschönen Tag und werden bald mal wieder nach Dornstetten fahren. Die Anlage ist sehr gepflegt und darum haben wir auch gerne die Spende in Höhe von 2 Euro/Person bezahlt. Von uns gibt es volle 5 Sterne!

AusflugstippsmitKids

Informationen